Herrlich, diese tanzenden Bläschen, dieses Sprudeln beim Einschenken von Sekt, Champagner und Co. Der Schaum entsteht dadurch, dass im Wein eine gewisse Menge Kohlensäure enthalten ist. Daher auch der Name. Unter Schaumwein werden alle weinhaltigen Getränke in Flaschen zusammengefasst, die aufgrund ihres Gehalts an Kohlenstoffdioxid unter Druck stehen. Das enthaltene Kohlendioxid sorgt für das perlige und prickelnde Gefühl im Mund und bietet damit eine angenehme Erfrischung und Sensibilisierung der Geschmackspapillen, was den Schaumwein zu einem perfekten Aperitif macht. Schaumwein existiert in vielen Varianten: trocken oder süß, schwer oder leicht, reduktiv oder oxidativ ausgebaut. Der wohl berühmteste Vertreter des Schaumweins ist der Champagner; auch Sekt, Crémant, Cava und Spumante gehören zu den Schaumweinen.

Inhaltsverzeichnis

CHAMPAGNER

CHAMPAGNE BONNAIRE


Champagne, s'il vous plaît: Champagner gilt auf der ganzen Welt als Synonym für etwas Einzigartiges und Besonderes. Es ist in der Tat ein Erlebnis, die feinen Bläschen des edlen Schaumweins in Schale, Tulpe oder Flöte perlen zu sehen – voller Vorfreude auf den kommenden Genuss. Benannt ist der Champagner nach der Region Champagne, einer historischen Provinz im Nordosten Frankreichs, in der die Menschen stolz auf ihre Weinberge und die Kunst der Winzer sind, die aus den Trauben ein derart erlesenes Getränk herzustellen vermögen. Das Gebiet ist auf eine Größe von 34.000 Hektar begrenzt und nur, was hier angebaut und gekeltert wird, darf im Etikett den berühmten Namen tragen. Seit 2015 gehört die Champagne zum UNESCO-Weltkulturerbe. Damit wurde nicht nur dem Anbaugebiet eine hohe Auszeichnung und Ehre zuteil, sondern auch der Arbeit einer ganzen Branche, die ein unvergleichliches Produkt erzeugt, vertreibt und schützt.

Champagne Bonnaire: Grand Cru Banc de Blancs

Das Weingut Bonnaire an der Côte des Blancs wurde 1932 von Fernand Bouquemont, dem Großvater des heutigen Besitzers Jean-Louis Bonnaire, gegründet. Das 22 Hektar umfassende Weingut in Cramant ist fast ausschließlich mit Chardonnay bestockt.

Jean-Louis Bonnaire erzeugt seinen Champagner gemeinsam mit seinen Söhnen Jean-Etienne und Jean-Emmanuel. Als Récoltant Manipulant ist Jean-Louis ein Winzer, der ausschließlich aus Weinen des eigenen Betriebs Champagner herstellt. Die Champagner aus dem Gebiet Côte des Blancs, in dem zu 96% Chardonnay angebaut wird, zählen zu den begehrtesten der Champagne. Bei hervorragendem Ausgangsmaterial gelingt es ausgezeichnete Champagner mit Charakter auf die Flasche zu bringen! Cramant gilt neben Avize, Oger und Mesnil-sur-Oger zu den vier besten Erzeugerorten im Herzen der Côte des Blancs. In reiner Form, wie die Weine aus dem Hause Bonnaire, entwickeln sie einen beispiellosen, cremig-intensiven Geschmack nach Brioche und Nussaromen, großer Frucht und einer fantastischen Komplexität.