AGB

1. Unsere Angebote sind freibleibend.

2. Die Preise verstehen sich frei Haus bei einer Mindestabnahme von 24 Flaschen (auch sortiert). Zuzüglich der  jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Die Preise in diesem Katalog verstehen sich pro FLASCHE bzw. GESCHENKPACKUNG.

Mindestbestellwert: 230 Euro

3. Die Lieferung erfolgt durch die Spedition oder auf dem Postwege.

4. Die Bezahlung erfolgt über die Abrechnungsverbände; bzw. durch Bankeinzug (14 Tage/2 % Skonto) oder Nachnahme.

5. Unsere Beauftragten sind nur berechtigt Zahlungen entgegenzunehmen, wenn sie durch eine ausdrückliche Inkassovollmacht von uns dazu ermächtigt worden sind.

6. Der Besteller ist verpflichtet, gelieferte Ware unverzüglich‚ nach Empfang zu untersuchen. Mängelrügen wegen Fehlmengen sowie Transportschäden sind unverzüglich unter Angabe der Gründe und des Umfangs bzw. mit quittierter Bestätigung des anliefernden Frachtführers uns zu melden. Sonstige Beanstandungen sind innerhalb von 10 Tagen (Eingang) an uns zu richten. Bei Vorliegen von Mängeln sind wir nach unserer Wahl zur Mängelbeseitigung oder Rücknahme gegen Ersatzlieferung verpflichtet. Schadensersatzansprüche jeglicher Art aus Verschuldenshaftung gegen uns oder unsere Erfüllungsgehilfen sind ausgeschlossen, wenn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit bei uns nicht vorliegen.

Weine stammen direkt aus den Kellern der Erzeuger oder renommierten französischen Handelshäusern.

Gemäß internationaler Usancen gewähren wir keinen Ersatz für korkgeschädigte Weine.

7. Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung gleich aus welchem Rechtsgrunde bis zur Einlösung sämtlicher Wechsel und Schecks und bis zur Unwiderruflichkeit von Lastschriften vor.

Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum auch als Sicherheit für unsere Saldoforderung. Bei Nichtzahlung des Rechnungsbetrages sind wir berechtigt, unsere Vorbehaltsware zurückzunehmen, ohne dass damit von dem Recht vom Vertrage zurückzutreten automatisch Gebrauch gemacht wird. Der Besteller erklärt, dass er sich der Herausgabe nicht widersetzt, die gelieferte Ware unentgeltlich verwahrt und sie unter Versicherungsschutz hält. Von uns gelieferte bereits bezahlte, aber noch vorhandene Ware haftet in gleicher Weise wie noch nicht bezahlte Ware für alle noch offenstehende Forderungen. Sämtliche Forderungen aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware tritt der Besteller schon hiermit bis zur Tilgung aller unserer offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindungen an uns ab. Wir nehmen die Abtretung ab. Die Weiterveräußerung unserer Vorbehaltsware mit anderen uns nicht gehörenden Waren oder zusammen mit solchen Waren gilt die Abtretung der Forderung aus der Weiterveräußerung nur in Höhe des Wertes unserer Vorbehaltsware. Der Besteller ist zur Einziehung der uns zustehenden Forderungen nur solange ermächtigt, als er seinen Zahlungsverpflichtungen uns gegenüber ordnungsgemäß nachkommt und nicht in Vermögensverfall gerät. Auf unser Verlangen hat der Besteller uns die Namen seiner Abnehmer mitzuteilen und ihnen die Abtretung anzuzeigen.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Bremen.

9. Folgende Rabatte können wir Ihnen für rabattfähige Listenpreise (bei geschlossener, auch sortierter Verladung, an eine Empfangsadresse) einräumen: 120 Flaschen: 10%

Zwölf 0,05 Liter Flaschen entsprechen einer 0,7 Liter Flasche.

10. Alle Preise der vergangenen Zeit sind mit Erscheinen dieser Liste ungültig.
Die Preise dieses Kataloges gelten bis zum Erscheinen einer neuen Preisliste.

Logo Hanseatische Weinhandelsgesellschaft Bremen

Lukas-Welser-Straße 8
28309 Bremen

Telefon +49 (421) 54 94 93
Fax +49 (421) 54 94 949

www.hawe-bremen.de
info@hawe-bremen.de